Menu:

Entstehung des Quartett Durcheinander 1996

Im Jahre 1995 beschloß der Vorstand des FC Torrausch (unter dem Vorsitzenden Egon Schlömer) eine eigene Karnevalssitzung zu veranstalten.

Aus diesem Anlass trafen sich die Herren Helmut Koch, Frank Ledig und die Damen Maria Cremer und Daniela Cremer um über einen Gesangsauftritt nachzudenken.

Nach reiflichen Überlegungen wurde beschlossen an der Sitzung im Januar 1996 teilzunehmen.

Mit den Liedern Senge,laache,danze,fiere )Melo:Urmel a.d.Eis Text:H.Koch

(Buenos Dias,Mathias ) Bläck Fööss brachten sie das Narrenvolk in Stimmung .

Die Proben fanden im Wohnzimmer von Helmut Koch statt.

Durch Unstimmigkeiten mit dem FC Torrausch machte Frank Ledig nicht mehr mit und Egon Schlömer gesellte sich zu dem Trio.Die Proben fanden weiterhin bei Helmut Koch im Wohnzimmer statt. Mit den Liedern "Beinah,Beinah" von Berd Stellter und "Ich han de Musik bestellt" von den Paveier ( mit eigenem Text) bestand man die Sitzung 1997 mit Bravour.

Im Jahr 1997 wurde die Gruppe größer:Neben denAktivisten

Helmut Koch                  Gitarre / Gesang
Egon Schlömer              Gesang
Daniela Cremer             Gesang
Maria Cremer                Gesang

gesellten sich die Musiker

Wolfgang Schmidt         Key-Board / Gesang
Mohamed Bidaoui         Kontrabass

Sitzung 1998

Man begab sich auf neues Terrain und übte einen acapella Auftritt. Mit dem Lied "Heilig Abend auf dem Dom" von den Black Fööss hatte man einen Knaller.

Auch Ming eetste Fründin (Et Meiers Kätche) wurde gut angenommen

Sitzung 1999

Zum ersten mal fand die Sitzung im Festzelt statt.

Das Quartett Durcheinander war wieder ein Knaller.

Mit ihrem Lied

"Em Höhnerstall ist Maskenball" hatte man das Zelt am toben.

Zu diesem Beitrag holte man sich das Männerballett mit auf die Bühne.

Neu dabei:Walter Kleinschmidt Akkordeon

Sitzung 2000

Wieder einmal ein acapella Lied

Die Profis von de Eierquell

Sitzung 2001

Pemiere auf der Bühne:Drama der Nubbelverbrennung: für diesen Auftritt brauchten wir einige Komparsen.

Nix es Ömesöns

Neue Aktive im Quartett:

Helmut Heinen

Petra Boje

Sitzung 2002

Toller Erfolg mit dem Weihnachtslied
"Onser Böhmche oh Tannenbaum"
MARIA als lebender Tannenbaum.

Sitzung 2003

Neues Auftaktlied des Quartetts "Jetzt gehts los"(Höhner)

Seitdem unser Anfangslied

Einmaliger Auftritt von Colin East & Gudrun Schmidt

Neu im Quartett: Martina Wergen

Sitzung 2004

Neuer Start mit "Heilig Abend auf dem Dom"(Black Fööss)

Wieder mit dabei: Frank Ledig